Anfahrt

Einstiegs- und Parkmöglichkeiten am Leverkusener Teilstück der Balkantrasse

Alle Zugänge sind zu Fuß oder mit dem Fahrrad gut zu erreichen, wenn auch die dorthin führenden Straßen teilweise recht steil sind.
Den einfachsten Einstieg für Radfahrer, die per Auto anreisen, bietet der Parkplatz auf der Ostseite des Opladener Bahnhofs. Am Wochenende sind hier in der Regel (kosten-)freie Parkmöglichkeiten verfügbar, während an Arbeitstagen schon morgens alle Plätze belegt sind. In der neuen Bahnstadt Opladen gibt es weitere kostenfreie Parkplätze und an der Stauffenberg-Straße einen kostenpflichtigen Parkplatz (Situation am Wochenende nicht gerprüft). Am Wochenende besteht außerdem die Möglichkeit, auf dem Parkplatz des Berufskollegs Opladen zu parken.
Direkt an den weiteren Zugängen zur Balkantrasse gibt es für PKW (fast) keine Parkmöglichkeiten.

Opladener Bahnhof:
Die Balkantrasse beginnt am nördlichen Ende des Parkplatzes auf der Ostseite des Opladener Bahnhofs. Bitte seien Sie beim Übergang von der Balkantrasse auf den Parkplatz wegen der Autofahrer besonders vorsichtig!

Imbacher Weg:
(Kreuzung Elsbachstraße/ Imbacher Weg)
Die Einfahrt per PKW in die angrenzenden Straßen ist nur für Anwohner erlaubt.

Obere Straße:
Die Obere Straße mündet in die Rennbaumstraße, es ist somit sehr einfach, von dort mit dem Fahrrad zur Balkantrasse zu gelangen.

Neukronenberger Straße/Wanderweg Obstweg:
Der Obstweg ist unbefestigt, die Neukronenberger Straße ist recht steil. Der Zugang zur Balkantrasse wird im Januar 2020 ausgebaut, womit sich ein guter Zugang vom Wiembachtal aus ergibt.

Ölbachstraße:
Die Ölbachstraße ist recht steil.

Atzlenbacher Straße:
Die Atzlenbacher Straße ist recht steil.

Am Bohnbüchel:
Der Zuweg von der Straße ist über einen geschotterten Gehweg (mit Drängelgittern an beiden Enden) möglich. Radfahrer sollen hier schieben, nicht zuletzt um den Untergrund zu schonen.

Pattscheider Bahnhof:
Der Weg führt über Privatgelände, es besteht nur ein Wegerecht, bitte nehmen Sie Rücksicht! Dieser Zugang führt über zwei Treppenstufen und eine Schieberampe auf die Trasse.

Romberg:
Eine Rampe führt direkt hinter der Brücke über die Balkantrasse rechts hinunter zur Trasse.

Fußgängertunnel Linde:
Direkt an der Stadtgrenze zu Burscheid gibt es einen Fußweg mit einer Unterführung unter der Balkantrasse. Auf der nördlichen Seite steht ein geschotterter, recht steiler Zugang zur Balkantrasse zur Verfügung.

Karte

Fahren Sie mit der Maus über die Karte zum Vergrößern.